Diese Seite drucken

Herzlich willkommen

Ein Kind ist gestorben, eine Welt bricht zusammen, nichts ist mehr wie es einmal war. Egal, ob das Kind noch vor der Geburt oder erst als Erwachsener starb, ob durch Krankheit, Unfall, Suizid oder Gewaltverbrechen — in jedem Fall ist der Schmerz unermesslich. Die Beziehungen zu anderen Menschen, zu alten Freunden werden oft schwierig, da sich diese aus Hilflosigkeit im Umgang mit der Trauer zurückziehen, das Thema vermeiden oder gar verdrängen.

 

Stellenausschreibung

Der Verein Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V. sucht zum  01.02.2015 eine(n) Sozialpädagogen/in zur Verstärkung des Teams
Hauptamtliche Teilzeitkraft für 15 Stunden wöchentlich, vorerst befristet auf ein Jahr. Ausschreibung

Besuchen Sie uns auch bei facebook   

              

 

         Hier finden Sie einen Kurzfilm über die Arbeit des Vereins 

 

 

 

        

 

Informationen für trauernde Geschwister www.trauernde-geschwister-muenchen.de

 

 

 

In den ersten Tagen und Wochen ist eine Begleitung durch Menschen, die Ähnliches erlebt haben, besonders wertvoll. Unsere Mitarbeiter im Projekt Primi Passi - Erste Schritte  stehen den Trauernden zur Seite und begleiten sie beim Abschied, bei der Vorbereitung der Trauerfeier und der Bestattung. 

Trauernde fragen sich in dieser Situation: Wie kann ich weiterleben? Wo finde ich jemanden, der Vergleichbares erlebt hat? Wer sagt mir, dass meine Gedanken und Gefühle noch normal sind? Und wie komme ich mit den entstehenden Problemen in der Partnerschaft zurecht, wie finde ich wieder Zugang zu den trauernden Geschwistern? Wie kann ich diesen Verlust als Teil meiner Lebensgeschichte annehmen?

Gespräche und der Erfahrungsaustausch in der Selbsthilfegruppe führen aus der Isolation, bilden einen wichtigen Rahmen, um den Verlust, die Trauer, die Gefühle und Erfahrungen zu verarbeiten, und helfen, neue Kraft und Stärke zu finden.

Hierzu möchte der Verein Verwaiste Eltern München e.V. mit seinen Angeboten für Trauernde beitragen. Die haupt und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins stehen für Gespräche bereit, hören zu und helfen, die Trauernden in ihrer Verzweiflung aufzufangen.

 

über den Verein

über den Landesverband



Nächste Seite: Aktuelles